Sonntag, 05. Januar 2020

10:00 bis 11:15 Uhr

Gemeinde Unterwegs
Schopperstraße 18, Salzburg

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Diese Worte entgegnet der Vater eines kranken Kindes Jesus, der ihm sagte, das bei Gott alle Dinge möglich sein. Er glaubte, dass Jesus das Kind heilen könnte, und doch war er voller Zweifel. Erst das Erleben könne seinen Unglauben, seine Zweifel auslöschen. Auch wir könnten sicherlich besser „glauben“, wenn wir Gott sehen oder hören könnten. Wenn ein Wunder geschähe. Aber es steht Gott natürlich frei, dies zu tun. Bis dahin dürfen wir ihn aber auch darum bitten: „hilf meinem Unglauben!“