Was ist unser Herzschlag?

In der Bibel steht, dass Mann UND Frau Gottes Ebenbild sind (1. Mose 1:26a). Die erste, die Jesu Auferstehung bezeugen sollte, war eine Frau (Johannes 20:17-18). Jesus hat uns Würde und Stimme verliehen. Deshalb fühlen wir uns von Jesu Liebe befähigt, ermutigt und inspiriert, diese Wahrheiten auf kreative und herzliche Weise “an die Frau zu bringen”. Dabei möchten wir einen offenen biblischen Dialog mit dem Alltag unserer Besucherinnen verbinden und hellhörig sein, was die Frauenherzen aktuell bewegt.

Durch unseren Dienst wollen wir Frauen ermutigen, sich selbstbewusst dem Leben zu stellen, was besonders durch Gottesnähe und -vertrauen gelingen kann.

Wie wirken wir?

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen, um darüber innezuhalten, was Jesu und die Frauenherzen bewegen. Etwa zweimal im Jahr gestalten wir sogenannte Frauentage (“Women’s Days”) mit verschiedenen kreativen Schwerpunkten:
  • Stadtteilarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Kirchen, z.B. den katholischen Frauen Itzlings;
  • Integration, Vielfalt und Kulinarisches, z.B. beim “Internationalen Salatfest für Frauen”
  • Frau, Schöpfung und Nachhaltigkeit, z.B. durch einen Tauschbazar

Wer sind wir?

Wir sind von Jesus begeisterte Frauen jüngeren und mittleren Alters, Netzwerkerinnen, Pädagoginnen, Hausfrauen, Mütter, Schülerinnen, Pensionistinnen, Ehefrauen, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen.

Kommende Termine

Was sagen unsere Besucherinnen?

Bild
Eine junge Erwachsene

Das Zusammenkommen mehrerer Frauengenerationen finde ich wertvoll. Besonders ältere Frauen haben für mich eine Vorbildwirkung durch ihre Art, mit Jesus durchs Leben zu gehen.

Bild
Eine Frau in ihren 90er Jahren

Besonders die Frauenfreizeiten waren für mich sehr lohnend. Ich finde es auch wichtig, dass Frauen sich einmal untereinander ohne Männer austauschen können. Die bunte Mischung von Frauen aller Altersgruppen machen die Frauentage so besonders!

Bild
Eine Frau in ihrer Lebensmitte

Ich staune immer wieder, wie dieses Miteinander von Alt und Jung in kreativen Elementen gelingt, und es stimmt: Beim Reden kommen die Leute zusammen.

Fragen?

Sie sind interessiert an unserer Arbeit, brauche jemanden zum Reden oder haben noch Fragen?